Berichte

Sokol Grand Prix Brno

sokol 2018 2 klMarco Walter und Fabio Strauss startete am Wochenende am Sokol Grand Prix in Brünn (Tschechien). Dieses Turnier wird als Paar-Wettkampf durchgeführt. Beide Schaffhauser turnten mit einer niederländischen Partnerin zusammen. Nach zwei Runden kommen die 6 Besten Teams in den Halbfinal und danach turnen die vier Besten im Final um den Sieg. Fabio wählte Boden und Ringe als erste Geräte und zeigte zwei sehr gute Übungen. Seine Partnerin, Elze Geurts, musste leider am Boden eine tiefe Note in Kauf nehmen. So war für die beiden nach der Vorrunde Schluss.
Marco turnte in den ersten beiden Runden Boden und Barren. Während ihm der Boden gut gelang, schlichen sich am Barren einige kleine Fehler ein. Da seine Partnerin, Sanna Veerman, aber ohne Fehler durch kam, qualifizierten sie sich als Vierte locker für den Halbfinal. Mit zwei sauberen Pferdsprüngen und einer schönen Übung von Veerman gewannen sie den Halbfinal und sicherten sich den Finalstartplatz. Im Final wählte Marco nochmals sein Spezialgerät, den Boden. Er Stand alle Sprünge seiner schwierigen Übung und wurde zurecht mit der Tageshöchstnote von 14.25 belohnt. Auch Veerman zeigte am Stufenbarren nochmals ihre Klasse und erhielt für ihre Übung auch viele Punkte. Am Schluss war nur das Duo aus Holland und Albanien besser. Neto Tanishaley und Matvei Pertov siegten mit dem kleinstmöglichen Abstand von 0.025 Punkten.

Video
Rangliste