An den Schweizer Meisterschaften im Kunstturnen in Glarus zeigten die 4 für den Verein Kunstturnen Schaffhausen startenden Turner sehr gute Leistungen.

Fabio Strauss vom TV Siblingen holte sich bei den Amateuren den 3. Rang. Besonders an den Ringen und am Sprung konnte er viele Punkte gegenüber der Konkurrenz gut machen. Jonas Räpple startete etwas nervös in den Wettkampf, konnte sich aber von Gerät zu Gerät steigen, was im am Schluss den hervorragenden 13. Rang einbrachte. Enrico Poroli, einer der Jüngsten im ganzen Starterfeld, turnte ebenfalls einen starken Wettkampf. Er wurde bei seinen ersten Schweizer Meisterschaften 22. Der Sieg bei den Amateuren ging an Sandro Brändle vom Stadtturnverein Wil vor Théo Ezhar aus Genf.

 Taha Serhani (TV Hegi/Kunstturnen Schaffhausen) turnte bei der Elite im Hinblick auf die bevorstehenden Weltmeisterschaften nur an fünf Geräten. Serhani qualifizierte sich souverän für den Barren- und Reckfinal vom Sonntag. Mit der besten Qualifikationsnote am Reck darf er sich vor allem an diesem Gerät Medaillenchancen ausrechnen. Schweizer Meister wurde Noe Seifert (Satus Oro). Silber gewann Luca Giubellini (TV Eien-Kleindöttingen) und Bronze Tim Randegger (TV Wädenswil).

Der zweite Wettkampftag an der SM Kunstturnen in Glarus ist ganz im Zeichen der Gerätefinals gestanden. Noe Seifert (Satus ORO), Luca Giubellini (STV Eien-Kleindöttingen) und Lena Bickel (SFG Morbio Inferiore) sind die jeweiligen Abräumer in den Gerätefinals.

Serhanis überragende Kür
Der Reck-Final bot zum Abschluss der SM nochmals viel Spektakel und Nervenkitzel. Wie hochstehend dieser Gerätefinal ist, zeigte sich daran, dass die Titelentscheidung erst mit dem letzten Turner Taha Serhani entschieden ist. Und der Turner des TV Hegi, der für Kunstturnen Schaffhausen angetreten ist, glänzte mit seiner Übung. Mit der Note von 14,166 holte sich Serhani nicht nur den Meistertitel, sondern turnte auch als Einziger über die 14er-Marke. Dahinter zeigt Noe Seifert seine Mehrkämpfer-Qualitäten und holt sich neben Gold an den Ringen nach Boden und Pferd zum dritten Mal Silber in Glarus (13,933).

Rangliste
Bilder
Video von Taha am Reck

 Co-Sponsoren    Social Media Partner 
 S und TSasagCilag   Gloor Imobilien

 

Login