Am letzten Wochenende fand der 25 Rheintalcup in Widnau statt. Das internationale Jugendturnier mit über 7 Nationen aus Europa startete am Samstag. Jonas Räpple, der seine erste Wettkampfsaison in der Abteilung Junioren turnt, durfte den Kanton Schaffhausen in diesem gut besetzten Feld vertreten. Er zeigte zum ersten Mal in dieser Wettkampfsaison einen Doppelsalto Abgang am Barren und am Reck. Dies gelang ihm mit ein paar Schritten zur Standkorrektur sehr gut und er platzierte sich mit der Leistung auf dem 54. Rang.
Am Sonntag startete dann der Wettkampf für die jüngsten Turner um 07:45 Uhr in der Früh. Die Tuner vom Einführungsprogramm waren noch ein wenig verschlafen, als der Wettkampf startete. Im Verlauf des Wettkampfs tauten die Tuner aber immer mehr auf und konnten ihre Leistung steigern. Levin Bürgi platzierte sich als bester Schaffhauser auf Rang 12. Ein Sturz am Sprung und ein Flüchtigkeitsfehler beim Barrenabgang verhinderten einen Platz in den Top 10 ganz knapp.
Nach dem Wettkampf des Einführungsprogramms starteten die Turner des Programm 1. Für die Turner aus Schaffhausen ging es heute nicht nur um gute Platzierungen, es wurde auch die letzte interne Qualifikation ausgetragen. Die besten drei Turner dürfen den Kanton Schaffhausen an der diesjährigen Schweizermeisterschaft als Mannschaft vertreten. Minh Russenberger erturnte sich den 7. Rang. Adrian Joder den 14. und Anton Droganov platzierte sich auf Rang 20. Diese drei Turner haben es geschafft und fahren dieses Jahr zusammen als Mannschaft nach Lugano zur Meisterschaft.
Zum Abschluss turnten noch die Turner des Programms 2 und 3 den letzten Wettkampf des Tages. Tobias Wäckerlin konnte sich gegenüber dem letzten Wettkampf steigern und holte sich den 12. Rang, auch er verpasste die Top 10 nur ganz knapp. Im Programm 3 wollte Enrico Poroli heute auf das Podest turnen. Mit einigen neuen Bonuselementen im Programm griff er voll an. Leider musste er bei seiner Reckübung einmal das Gerät verlassen und verlor wichtige Punkte. Am Schluss reichte es mit Rang 4 ganz knapp nicht aufs Podest.

Die Resultate der Schaffhauser:

Programm 6 Junioren: 54. Jonas Räpple
Programm 3: 4. Enrico Poroli, 7. Matteo Poroli
Programm 2: 12. Tobias Wäckerlin, 19. André Kronenberg
Programm 1: 7. Minh Russenberger, 14. Adrian Joder, 20. Anton Droganov, 26. Manuel Kronenberg, 29. Jaxon Leuzinger, 31. Timo Poloni, 38. Neo Müller, 42. Jonas Lüthi, 43. Sven Vaterlaus
Einführungsprogramm: 12. Levin Bürgi, 23. Florin Poloni, 25. Joas Kollbrunner, 29. Cédric Kaifer, 32. Luca Medici

Rangliste

Co-Sponsoren

S und TSasag CilagGloor Imobilien